Allgäu

Natur- und Kulturlandschaften soweit das Auge reicht

Gelegen im östlichen Baden-Württemberg und westlichen Bayern ist die Region Allgäu aufgrund ihres Reichtums an Naturdenkmälern und der Vielseitigkeit an kulturellen Attraktionen eine der bekanntesten und auch international beliebtesten deutschen Feriengebiete mit einem großen Angebot an Unterkünften in Form von Ferienhäusern und Ferienwohnungen. Landschaftlich geprägt von der stets präsenten Bergwelt, zeichnen sich die Teilbereiche Ober-, Unter-, West- und Ostallgäu durch die Gemeinsamkeit einer größtenteils und weitreichend unberührten Natur aus Wäldern, Weiden, Wiesen und Gewässern aus. Kleine idyllische Dörfer und einzelne Gehöfte, urwüchsige Landwirtschaft und altehrwürdige Städte wie Kempten, Sonthofen, Lindau, Isny, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Mindelheim und Memmingen laden zu Entdeckungen, Wanderungen, Radtouren und Rundreisen ein. Natursehenswürdigkeiten besonderer Art sind zum Beispiel der Geopark Allgäu mit zahlreichen Geotopen in der gesamten Region, der Naturpark Allgäuer Nagelfluhkette, die Moor-Erlebnispfade der Allgäuer Moorallianz und die Feuchtgebiete des Biotops Günztal.

Hier ist man noch zumeist sehr bodenständig, gläubig, fleißig und mit der Heimat verbunden, nichtsdestotrotz aber auch Neuem gegenüber aufgeschlossen. Wirtschaftlich muss das Allgäu keinerlei Vergleiche scheuen, es wird ausdauernd gearbeitet, aber genauso gerne auch ausgiebig gefeiert. So etwa auf den unzähligen, meist sommerlichen Volksfesten, unter denen das Tänzelfest in Kaufbeuren, das Neuburger Schlossfest, das Kaiserfest in Füssen, die Mittelalterlichen Markttage in Aichach, die Friedberger Zeit, das Nabada und das Fischerstechen in Ulm neben dem Kinder- und Heimatfest in Wangen und vor allem der berühmten Kemptener Festwoche sehr zu empfehlen sind. Für einen Besuch dieser Feste sollte man sich bei geplanter Unterkunft in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus jedoch rechtzeitig um eine Buchung kümmern, denn dann kann es in den betreffenden Städten mit der Auswahl schon mal etwas enger werden.

In den wärmeren Jahreszeiten lassen sich die schönen Gegenden des Allgäus am Fuße der Alpen auch hervorragend per Auto, Motorrad, Fahrrad oder gar auf Schusters Rappen auf den regionalen Ferienstraßen wie der Deutschen Alpenstraße, der Oberschwäbischen Barockstraße und Mühlenstraße, der Romantischen Straße und entlang der Schwäbischen Bäderstraße entdecken und kennen lernen, eine urige Unterkunft auf einem Bauernhof oder in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus findet man dort in großer Auswahl. Empfehlenswerte Ausflugsziele im Frühling und Sommer sind auch der Archäologische Park Cambodunum und das Allgäu-Museum in Kempten, die Benediktinerabtei in Ottobeuren, das Bergschau-Infozentrum in Oberstdorf, die Burgruinen in Immenstadt, die Erzgruben-Erlebniswelt am Grünten in Burgberg, die zahlreichen Burgen, Heimatmuseen, Klöster, Kirchen und natürlich die beiden weltberühmten Märchenschlösser König Ludwigs II., Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau.

Auch im Winter ist das Allgäu als Reiseziel übrigens sehr beliebt, zahlreiche Skigebiete mit unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und viel Aprés-Ski-Gaudi, teilweise mit Zusatzangeboten wie etwa Rodelbahnen, Alpenachterbahnen, nächtlichem Ski und Rodeln, Skiliften mit Flutlicht, Ski- und Snowboardschulen sowie Schneeschuhwandern finden sportliche Gäste u.a. in und um Oberstaufen, Maierhöfen, Scheidegg, Missen, Kranzegg, Buchenberg, Krezthal, Bolsterlang, Balderschwang, Bad Hindelang, Wertach, Ronsberg, Nesselwang, Pfronten und Schwangau.