Bayerische Alpen

Urlaub in Bayern hat für viele Menschen einen besonderen Reiz. Besonders die Bayerischen Alpen stehen auf der Beliebtheitsskala ganz oben. Hier gibt es viele Regionen, die nicht nur zum Wintersport einladen. In den Bayerischen Alpen locken Berge, Natur, Königsschlösser und einiges mehr.

Die Alpen im Herzen Europas

Die Alpen sind ein Hochgebirge, das sich über eintausend Kilometer lang und in einer Breite zwischen 150 und 250 Kilometern im Herzen Europas erstreckt. An der südlichen Grenze des deutschen Staatsgebietes liegt der Teil des Gebirges, das als Bayerische Alpen bezeichnet wird. Der Freistaat Bayern gliedert sich in drei Landesteile. Dazu gehören Franken und Schwaben. Den dritten Landesteil Altbayern bilden die Oberpfalz, Nieder- und Oberbayern. Hier, in Oberbayern, befindet sich der Hauptteil der Bayerischen Alpen. Dieser Gebirgsanteil ist ein Teil der nördlichen Kalkalpen. Er besteht aus den Allgäuer Alpen, den Berchtesgadener, Chiemgauer und Ammergauer Alpen und dem Wettersteingebirge. Die Münchner Hausberge befinden sich in den Bayerischen Voralpen. Im gesamten Gebiet kann der Feriengast aus dem großen Angebot eine komfortable Unterkunft finden. Neben Hotels und Pensionen ist auch der Aufenthalt in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus sehr beliebt.

Was kann der Feriengast in den Bayerischen Alpen unternehmen?

In den Bayerischen Alpen gibt es eine Vielzahl an Wanderwegen mit herrlichen Panoramablicken. Gemütliche Gasthäuser, Biergärten und Bräustüberln laden zur Rast ein.
In den Allgäuer Alpen lohnt sich ein Ausflug nach Füssen. Das Städtchen mit seiner historischen Altstadt ist umgeben von eindrucksvollen Berggipfeln. Der Besucher kann prachtvolle Barockkirchen besichtigen und mittelalterliches Flair auf Plätzen und in den kleinen Gassen finden. Das Hohe Schloss mit dem gepflegten Schlosspark sind ebenfalls einen Besuch wert. Ganz in der Nähe von Füssen befinden sich die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau.

Die Ammergauer Alpen bieten die Besichtigung der Benediktinerabtei Ettal und des in der Nähe der Abtei befindlichen Königsschlosses Linderhof an.

Im Berchtesgadener Land findet der Feriengast beeindruckende Berge wie die Reiteralpe, den Watzmannstock, den Hochkönigsstock und viele andere mehr. Der Nationalpark Berchtesgaden lockt mit dem Königssee. Im Markt Schellenberg ist die für den Besucher gut erschlossene Schellenberger Eishöhle zu besichtigen.

Die Chiemgauer Alpen gehören zu den bekanntesten Urlaubsgebieten in Deutschland. Die Wintersportorte Inzell, Ruhpolding und Reit im Winkl sind auch im Sommer eine Reise wert. Seen und Berge laden zum Klettern, Wandern und Baden ein.

Das Mangfallgebirge im Bayrischen Oberland liegt zwischen Inn und Isar. Hier bieten Hotels, Pensionen, der Aufenthalt in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus eine angenehme Unterkunft in idyllischen Ferienorten.

Die sind nur einige der Möglichkeiten, wo der Feriengast in den Bayerischen Alpen seine kostbaren freien Tage verbringen kann. Reisen kann man in die Bayerischen Alpen zu jeder Jahreszeit. Wählt der Urlauber ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung als Unterkunft, kann er preiswert und ungebunden die beeindruckende Natur und die vielen sportlichen und kulturellen Möglichkeiten genießen.