Bayerischer Wald

Der Bayerische Wald ist ein Mittelgebirge an der Grenze von Deutschland und Tchechien. Das Gebiet gehört zum Großteil zum Bezirk Niederbayern und Tschechien und bildet gemeinsam mit dem Neuburger Wald das größte Waldgebiet des Freistaates Bayern. Der Große Arber ist mit 1.456 m die höchste Erhebung des Bayerischen Waldes, der Große Rachel ist mit 1.453 m nur unwesentlich kleiner. Das Gebirge ist relativ stark bewaldet und setzt sich bis nach Oberösterreich und Böhmen fort.

In der Region des Bayerischen Waldes gibt es sehr viele interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. So gibt es zahlreiche Freizeit- und Erlebnisparks wie beispielsweise den Churpfalzpark in Loifling, den Hochseilpark in Lam, den Kletterwald in Waldkirchen und die Naturhochseilparks in Schönberg und Waldmünchen. Der Freizeit- und Erlebnispark Egidi-Buckel in Sankt Englmar verfügt über eine Sommerrodelbahn in traumhafter Natur.
Im Bayerischen Wald gibt es zahlreiche Burgen und Schlösser wie beispielsweise die Mittelalterliche Burg Falkenstein. Hier können ein Ritter-Essen in der Burggaststätte eingenommen und das Jagd-Museum, der Felsenpark oder die Burghofspiele besucht werden. Sehr interessant insbesondere für Urlauber mit Kindern ist ein Besuch des Märchen- und Gespensterschlosses Lambach. Im Schloss Miltach wird der Besucher in längst vergangene Zeiten entführt. Hier existieren noch zahlreiche Originaleinrichtungen wie die Küche und das Jagdzimmer und es finden zahlreiche Führungen, Ausstellungen und Vorträge statt.
Eine Besonderheit der Region ist die Glaskunst. In der Altbayerischen Krystall Glashütte kann der Besucher viel über die Geschichte der Glaskunst erfahren und miterleben, wie Glas in früheren Zeiten hergestellt wurde. Natürlich können hier auch viele Kostbarkeiten erworben werden. In der Zwiesel Kristallglas AG kann der Urlauber den Glasmachern ebenfalls bei ihrer Kunst zusehen, hochwertige Glas- und Kristallwaren erwerben und in der rustikalen Glasmacherstube bayerische Spezialitäten genießen.
In der Urlaubs- und Ferienregion Bayerischer Wald gibt es außerdem einige Wild- und Tierparks, eine Westernstadt und Besucherbergwerke, die alle einen aufregenden Tag versprechen.

In der Region herrscht ein vielschichtiges Klima, das jedoch sehr von der jeweiligen Höhenlage abhängt. Die Höhenunterschiede in der Region reichen von 300 m bis über 1400 Metern. So sind im Winter auch Temperaturen bis -30 Grad Celsius und Schneehöhen bis zu drei Meter möglich. Das Gebiet besitzt eine sehr geringe Luftfeuchtigkeit und die Temperaturen liegen eher im unteren Bereich.

Der Tourismus hat im Bayerischen Wald einen hohen Stellenwert. Nicht nur die beeindruckende Natur macht das Urlaubsgebiet besonders. Die Region ist zudem bekannt für mehrere Skigebiete sowie die Glasbläserkunst, die ihr Zentrum im Bereich Zwiesel hat. Eine Unterkunft im Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in der traumhaften Umgebung des Bayerischen Waldes verspricht einen entspannten Urlaub. Die Gegend ist bekannt für seine hervorragenden Wanderrouten, bietet sehr viel Abwechslung und viele Sehenswürdigkeiten. Schon nach Verlassen der Unterkunft in einem Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung befindet sich der Urlauber in einer einzigartigen Umgebung, die Erholung und Entspannung verspricht.